Angebote zu "Verstehen" (31 Treffer)

Soudal Holzleim Pro 45P beige 5 kg
46,49 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Achtung! Aufgrund der Chemikalien-Verbotsordnung (ChemVerbotsV) sind wir verpflichtet, Sie auf Gefahrstoffe aufmerksam zu machen. H-Sätze H351 Kann vermutlich Krebs verursachen H332 Gesundheitsschädlich bei Einatmen H373 Kann bei längerer oder wiederholter Exposition die Organe schädigen bei Einatmen H319 Verursacht schwere Augenreizung H335 Kann die Atemwege reizen H315 Verursacht Hautreizungen H334 Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen P-Sätze P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen P202 Vor Gebrauch alle Sicherheitshinweise lesen und verstehen P280 Schutzhandschuhe, Schutzkleidung und Augenschutz/Gesichtsschutz tragen P284 Atemschutz tragen P260 Dampf nicht einatmen P304 + P340 BEI EINATMEN: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen P308 + P313 BEI Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen P312 Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen P501 Inhalt/Behälter gemäß lokalen/regionalen/nationalen/internationalen Vorschriften zuführen Eigenschaften: Kleber auf Polyurethan-Basis, Wasserfestigkeit D4 Sehr schnell trocknender, spaltüberbrückender und durch Feuchtigkeit härtender Holzleim Anwendungsgebiete: Kraftschlüssige Verleimung, auch von feuchtem Holz und Holzwerkstoffen Optimal geeignet zur Herstellung von Schichtholz, Türelementen, Trennwänden und z.B. von Sandwichpaneelen Weitere Informationen finden Sie im Sicherheitsdatenblatt .

Anbieter: Contorion
Stand: 05.04.2019
Zum Angebot
Ich hab die Unschuld kotzen sehen 2: Und wir sc...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Leben ist Krieg. Der Krieg hat uns alle leer gemenscht, kaputtgeKRIEGt. Das Leben ist kein Krieg, sondern Sehnsucht, irgendwas zwischen Verachtung und Liebe! Das Leben ist Krebs, er zieht Metastasenstraßen durch meinen Leib. Das Leben ist Konzentrationsamok, ein Garten rot blühender Neurosen. Und ich bin der Menschenkarton mit chemischem Inhalt. All das geschrien, während Genitalien sich duellieren. Dirk Bernemanns zweites Werk, die Welt so zu erklären, wie sie wirklich ist. Wieder hat er das literarische Skalpell zur Hand genommen, seine Schnitte gehen tief, treffen zielsicher unseren Verstand und unser Bauchgefühl. Wir fühlen uns ertappt, betrogen und verletzt.Und doch, unter all dem, was wir Leben nennen, ist auch Hoffnung - oder ist das nur Verfall de Luxe? Das Leben hat sich in den Augen Bernemanns nicht groß verändert, deshalb blieb der Titel des Buches gleich. Auch wenn es sich um andere Geschichten, andere Schauplätze und andere Charaktere handelt, fühlt man sich wieder beobachtet, von der Unschuld. Man muss den ersten Teil nicht gelesen haben, um den zweiten Teil zu verstehen... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Helmut Krauss. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/uboo/000002/bk_uboo_000002_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Menschen. Ämter. Katastrophen.
25,20 € *
zzgl. 10,00 € Versand

Die Hauptstadt kann warten... Ein Flur. Drei Baustellen. Zig Ämter. Weil im Arbeitsamt Asbest verbaut, im Bürgeramt ein Rohrbruch festgestellt und unterm Finanzamt eine Fliegerbombe gefunden wurde, teilen sich sämtliche Berliner Ämter einen sanierungsbedürftigen Flur. Aus dem üblichen Chaos wird so die Katastrophe pur: Da wird ein Stasi-Mitarbeiter zum GEMA-Spion umgeschult, ein Aktenvernichter privatisiert und eine chinesische Wollhandkrabbe der Asylantrag in der Havel verweigert. Vogelhäuschen müssen abgerissen werden, weil die Einflugschneise nicht dem Lärmschutz entspricht, und Arbeitslose testen Seehofers mobile Transiteinheiten. Drei mit allen kabarettistischen Wassern gewaschene Bürokratie-Versteher erklären Ihnen, warum das Alte Testament mit 10 Geboten auskommt, aber das katholische Kirchenrecht 1752 Gesetze braucht. Nach diesem Programm wird niemand mehr behaupten können, er hätte noch nie etwas gehört von Schnullerverordnung, Gelegenheitsverkehr und Abstandseinhaltungserfassungsvorrichtungen. Und wenn dann noch mit Inbrunst Steuerklärungen und EU-Mittel besungen werden, wird klar, warum auch die Bundesanstalt für Arbeit informiert: ?Welches Kind erstes, zweites, drittes Kind ist, richtet sich nach dem Alter des Kindes. Denn: ?Margarine ist Margarine im Sinne des Margarine-Gesetzes. Das neue Stachelschweine-Ensemble bietet höchst unterhaltsames musikalisches-satirisches Entertainment aus der Hauptstadt. Kabarett war gestern, hier sind die Stachelschweine. Mit Jenny Bins, Anika Lehmann und Henning Mayer Buch: Michael Frowin, Mitarbeit: Hans Holzbecher Texte von Philipp Schaller, Springmaus, Martin Maier-Bode und Thilo Seibel Songs: Axel Pätz, Michael Krebs und Stefan Klucke Musikalische Einstudierung: Tobias Bartholomeß Arrangements: Jochen Kilian Regie: Michael Frowin Foto: Stefan Erhardt

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot
Menschen. Ämter. Katastrophen.
25,20 € *
zzgl. 10,00 € Versand

Die Hauptstadt kann warten... Ein Flur. Drei Baustellen. Zig Ämter. Weil im Arbeitsamt Asbest verbaut, im Bürgeramt ein Rohrbruch festgestellt und unterm Finanzamt eine Fliegerbombe gefunden wurde, teilen sich sämtliche Berliner Ämter einen sanierungsbedürftigen Flur. Aus dem üblichen Chaos wird so die Katastrophe pur: Da wird ein Stasi-Mitarbeiter zum GEMA-Spion umgeschult, ein Aktenvernichter privatisiert und eine chinesische Wollhandkrabbe der Asylantrag in der Havel verweigert. Vogelhäuschen müssen abgerissen werden, weil die Einflugschneise nicht dem Lärmschutz entspricht, und Arbeitslose testen Seehofers mobile Transiteinheiten. Drei mit allen kabarettistischen Wassern gewaschene Bürokratie-Versteher erklären Ihnen, warum das Alte Testament mit 10 Geboten auskommt, aber das katholische Kirchenrecht 1752 Gesetze braucht. Nach diesem Programm wird niemand mehr behaupten können, er hätte noch nie etwas gehört von Schnullerverordnung, Gelegenheitsverkehr und Abstandseinhaltungserfassungsvorrichtungen. Und wenn dann noch mit Inbrunst Steuerklärungen und EU-Mittel besungen werden, wird klar, warum auch die Bundesanstalt für Arbeit informiert: ?Welches Kind erstes, zweites, drittes Kind ist, richtet sich nach dem Alter des Kindes. Denn: ?Margarine ist Margarine im Sinne des Margarine-Gesetzes. Das neue Stachelschweine-Ensemble bietet höchst unterhaltsames musikalisches-satirisches Entertainment aus der Hauptstadt. Kabarett war gestern, hier sind die Stachelschweine. Mit Jenny Bins, Anika Lehmann und Henning Mayer Buch: Michael Frowin, Mitarbeit: Hans Holzbecher Texte von Philipp Schaller, Springmaus, Martin Maier-Bode und Thilo Seibel Songs: Axel Pätz, Michael Krebs und Stefan Klucke Musikalische Einstudierung: Tobias Bartholomeß Arrangements: Jochen Kilian Regie: Michael Frowin Foto: Stefan Erhardt

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot
Menschen. Ämter. Katastrophen.
25,20 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die Hauptstadt kann warten... Ein Flur. Drei Baustellen. Zig Ämter. Weil im Arbeitsamt Asbest verbaut, im Bürgeramt ein Rohrbruch festgestellt und unterm Finanzamt eine Fliegerbombe gefunden wurde, teilen sich sämtliche Berliner Ämter einen sanierungsbedürftigen Flur. Aus dem üblichen Chaos wird so die Katastrophe pur: Da wird ein Stasi-Mitarbeiter zum GEMA-Spion umgeschult, ein Aktenvernichter privatisiert und eine chinesische Wollhandkrabbe der Asylantrag in der Havel verweigert. Vogelhäuschen müssen abgerissen werden, weil die Einflugschneise nicht dem Lärmschutz entspricht, und Arbeitslose testen Seehofers mobile Transiteinheiten. Drei mit allen kabarettistischen Wassern gewaschene Bürokratie-Versteher erklären Ihnen, warum das Alte Testament mit 10 Geboten auskommt, aber das katholische Kirchenrecht 1752 Gesetze braucht. Nach diesem Programm wird niemand mehr behaupten können, er hätte noch nie etwas gehört von Schnullerverordnung, Gelegenheitsverkehr und Abstandseinhaltungserfassungsvorrichtungen. Und wenn dann noch mit Inbrunst Steuerklärungen und EU-Mittel besungen werden, wird klar, warum auch die Bundesanstalt für Arbeit informiert: ?Welches Kind erstes, zweites, drittes Kind ist, richtet sich nach dem Alter des Kindes. Denn: ?Margarine ist Margarine im Sinne des Margarine-Gesetzes. Das neue Stachelschweine-Ensemble bietet höchst unterhaltsames musikalisches-satirisches Entertainment aus der Hauptstadt. Kabarett war gestern, hier sind die Stachelschweine. Mit Jenny Bins, Anika Lehmann und Henning Mayer Buch: Michael Frowin, Mitarbeit: Hans Holzbecher Texte von Philipp Schaller, Springmaus, Martin Maier-Bode und Thilo Seibel Songs: Axel Pätz, Michael Krebs und Stefan Klucke Musikalische Einstudierung: Tobias Bartholomeß Arrangements: Jochen Kilian Regie: Michael Frowin Foto: Stefan Erhardt

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Menschen. Ämter. Katastrophen.
25,20 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die Hauptstadt kann warten... Ein Flur. Drei Baustellen. Zig Ämter. Weil im Arbeitsamt Asbest verbaut, im Bürgeramt ein Rohrbruch festgestellt und unterm Finanzamt eine Fliegerbombe gefunden wurde, teilen sich sämtliche Berliner Ämter einen sanierungsbedürftigen Flur. Aus dem üblichen Chaos wird so die Katastrophe pur: Da wird ein Stasi-Mitarbeiter zum GEMA-Spion umgeschult, ein Aktenvernichter privatisiert und eine chinesische Wollhandkrabbe der Asylantrag in der Havel verweigert. Vogelhäuschen müssen abgerissen werden, weil die Einflugschneise nicht dem Lärmschutz entspricht, und Arbeitslose testen Seehofers mobile Transiteinheiten. Drei mit allen kabarettistischen Wassern gewaschene Bürokratie-Versteher erklären Ihnen, warum das Alte Testament mit 10 Geboten auskommt, aber das katholische Kirchenrecht 1752 Gesetze braucht. Nach diesem Programm wird niemand mehr behaupten können, er hätte noch nie etwas gehört von Schnullerverordnung, Gelegenheitsverkehr und Abstandseinhaltungserfassungsvorrichtungen. Und wenn dann noch mit Inbrunst Steuerklärungen und EU-Mittel besungen werden, wird klar, warum auch die Bundesanstalt für Arbeit informiert: ?Welches Kind erstes, zweites, drittes Kind ist, richtet sich nach dem Alter des Kindes. Denn: ?Margarine ist Margarine im Sinne des Margarine-Gesetzes. Das neue Stachelschweine-Ensemble bietet höchst unterhaltsames musikalisches-satirisches Entertainment aus der Hauptstadt. Kabarett war gestern, hier sind die Stachelschweine. Mit Jenny Bins, Anika Lehmann und Henning Mayer Buch: Michael Frowin, Mitarbeit: Hans Holzbecher Texte von Philipp Schaller, Springmaus, Martin Maier-Bode und Thilo Seibel Songs: Axel Pätz, Michael Krebs und Stefan Klucke Musikalische Einstudierung: Tobias Bartholomeß Arrangements: Jochen Kilian Regie: Michael Frowin Foto: Stefan Erhardt

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Menschen. Ämter. Katastrophen.
27,40 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die Hauptstadt kann warten... Ein Flur. Drei Baustellen. Zig Ämter. Weil im Arbeitsamt Asbest verbaut, im Bürgeramt ein Rohrbruch festgestellt und unterm Finanzamt eine Fliegerbombe gefunden wurde, teilen sich sämtliche Berliner Ämter einen sanierungsbedürftigen Flur. Aus dem üblichen Chaos wird so die Katastrophe pur: Da wird ein Stasi-Mitarbeiter zum GEMA-Spion umgeschult, ein Aktenvernichter privatisiert und eine chinesische Wollhandkrabbe der Asylantrag in der Havel verweigert. Vogelhäuschen müssen abgerissen werden, weil die Einflugschneise nicht dem Lärmschutz entspricht, und Arbeitslose testen Seehofers mobile Transiteinheiten. Drei mit allen kabarettistischen Wassern gewaschene Bürokratie-Versteher erklären Ihnen, warum das Alte Testament mit 10 Geboten auskommt, aber das katholische Kirchenrecht 1752 Gesetze braucht. Nach diesem Programm wird niemand mehr behaupten können, er hätte noch nie etwas gehört von Schnullerverordnung, Gelegenheitsverkehr und Abstandseinhaltungserfassungsvorrichtungen. Und wenn dann noch mit Inbrunst Steuerklärungen und EU-Mittel besungen werden, wird klar, warum auch die Bundesanstalt für Arbeit informiert: ?Welches Kind erstes, zweites, drittes Kind ist, richtet sich nach dem Alter des Kindes. Denn: ?Margarine ist Margarine im Sinne des Margarine-Gesetzes. Das neue Stachelschweine-Ensemble bietet höchst unterhaltsames musikalisches-satirisches Entertainment aus der Hauptstadt. Kabarett war gestern, hier sind die Stachelschweine. Mit Jenny Bins, Anika Lehmann und Henning Mayer Buch: Michael Frowin, Mitarbeit: Hans Holzbecher Texte von Philipp Schaller, Springmaus, Martin Maier-Bode und Thilo Seibel Songs: Axel Pätz, Michael Krebs und Stefan Klucke Musikalische Einstudierung: Tobias Bartholomeß Arrangements: Jochen Kilian Regie: Michael Frowin Foto: Stefan Erhardt

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Menschen. Ämter. Katastrophen.
25,20 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die Hauptstadt kann warten... Ein Flur. Drei Baustellen. Zig Ämter. Weil im Arbeitsamt Asbest verbaut, im Bürgeramt ein Rohrbruch festgestellt und unterm Finanzamt eine Fliegerbombe gefunden wurde, teilen sich sämtliche Berliner Ämter einen sanierungsbedürftigen Flur. Aus dem üblichen Chaos wird so die Katastrophe pur: Da wird ein Stasi-Mitarbeiter zum GEMA-Spion umgeschult, ein Aktenvernichter privatisiert und eine chinesische Wollhandkrabbe der Asylantrag in der Havel verweigert. Vogelhäuschen müssen abgerissen werden, weil die Einflugschneise nicht dem Lärmschutz entspricht, und Arbeitslose testen Seehofers mobile Transiteinheiten. Drei mit allen kabarettistischen Wassern gewaschene Bürokratie-Versteher erklären Ihnen, warum das Alte Testament mit 10 Geboten auskommt, aber das katholische Kirchenrecht 1752 Gesetze braucht. Nach diesem Programm wird niemand mehr behaupten können, er hätte noch nie etwas gehört von Schnullerverordnung, Gelegenheitsverkehr und Abstandseinhaltungserfassungsvorrichtungen. Und wenn dann noch mit Inbrunst Steuerklärungen und EU-Mittel besungen werden, wird klar, warum auch die Bundesanstalt für Arbeit informiert: ?Welches Kind erstes, zweites, drittes Kind ist, richtet sich nach dem Alter des Kindes. Denn: ?Margarine ist Margarine im Sinne des Margarine-Gesetzes. Das neue Stachelschweine-Ensemble bietet höchst unterhaltsames musikalisches-satirisches Entertainment aus der Hauptstadt. Kabarett war gestern, hier sind die Stachelschweine. Mit Jenny Bins, Anika Lehmann und Henning Mayer Buch: Michael Frowin, Mitarbeit: Hans Holzbecher Texte von Philipp Schaller, Springmaus, Martin Maier-Bode und Thilo Seibel Songs: Axel Pätz, Michael Krebs und Stefan Klucke Musikalische Einstudierung: Tobias Bartholomeß Arrangements: Jochen Kilian Regie: Michael Frowin Foto: Stefan Erhardt

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Menschen. Ämter. Katastrophen.
27,40 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die Hauptstadt kann warten... Ein Flur. Drei Baustellen. Zig Ämter. Weil im Arbeitsamt Asbest verbaut, im Bürgeramt ein Rohrbruch festgestellt und unterm Finanzamt eine Fliegerbombe gefunden wurde, teilen sich sämtliche Berliner Ämter einen sanierungsbedürftigen Flur. Aus dem üblichen Chaos wird so die Katastrophe pur: Da wird ein Stasi-Mitarbeiter zum GEMA-Spion umgeschult, ein Aktenvernichter privatisiert und eine chinesische Wollhandkrabbe der Asylantrag in der Havel verweigert. Vogelhäuschen müssen abgerissen werden, weil die Einflugschneise nicht dem Lärmschutz entspricht, und Arbeitslose testen Seehofers mobile Transiteinheiten. Drei mit allen kabarettistischen Wassern gewaschene Bürokratie-Versteher erklären Ihnen, warum das Alte Testament mit 10 Geboten auskommt, aber das katholische Kirchenrecht 1752 Gesetze braucht. Nach diesem Programm wird niemand mehr behaupten können, er hätte noch nie etwas gehört von Schnullerverordnung, Gelegenheitsverkehr und Abstandseinhaltungserfassungsvorrichtungen. Und wenn dann noch mit Inbrunst Steuerklärungen und EU-Mittel besungen werden, wird klar, warum auch die Bundesanstalt für Arbeit informiert: ?Welches Kind erstes, zweites, drittes Kind ist, richtet sich nach dem Alter des Kindes. Denn: ?Margarine ist Margarine im Sinne des Margarine-Gesetzes. Das neue Stachelschweine-Ensemble bietet höchst unterhaltsames musikalisches-satirisches Entertainment aus der Hauptstadt. Kabarett war gestern, hier sind die Stachelschweine. Mit Jenny Bins, Anika Lehmann und Henning Mayer Buch: Michael Frowin, Mitarbeit: Hans Holzbecher Texte von Philipp Schaller, Springmaus, Martin Maier-Bode und Thilo Seibel Songs: Axel Pätz, Michael Krebs und Stefan Klucke Musikalische Einstudierung: Tobias Bartholomeß Arrangements: Jochen Kilian Regie: Michael Frowin Foto: Stefan Erhardt

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Menschen. Ämter. Katastrophen.
25,20 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die Hauptstadt kann warten... Ein Flur. Drei Baustellen. Zig Ämter. Weil im Arbeitsamt Asbest verbaut, im Bürgeramt ein Rohrbruch festgestellt und unterm Finanzamt eine Fliegerbombe gefunden wurde, teilen sich sämtliche Berliner Ämter einen sanierungsbedürftigen Flur. Aus dem üblichen Chaos wird so die Katastrophe pur: Da wird ein Stasi-Mitarbeiter zum GEMA-Spion umgeschult, ein Aktenvernichter privatisiert und eine chinesische Wollhandkrabbe der Asylantrag in der Havel verweigert. Vogelhäuschen müssen abgerissen werden, weil die Einflugschneise nicht dem Lärmschutz entspricht, und Arbeitslose testen Seehofers mobile Transiteinheiten. Drei mit allen kabarettistischen Wassern gewaschene Bürokratie-Versteher erklären Ihnen, warum das Alte Testament mit 10 Geboten auskommt, aber das katholische Kirchenrecht 1752 Gesetze braucht. Nach diesem Programm wird niemand mehr behaupten können, er hätte noch nie etwas gehört von Schnullerverordnung, Gelegenheitsverkehr und Abstandseinhaltungserfassungsvorrichtungen. Und wenn dann noch mit Inbrunst Steuerklärungen und EU-Mittel besungen werden, wird klar, warum auch die Bundesanstalt für Arbeit informiert: ?Welches Kind erstes, zweites, drittes Kind ist, richtet sich nach dem Alter des Kindes. Denn: ?Margarine ist Margarine im Sinne des Margarine-Gesetzes. Das neue Stachelschweine-Ensemble bietet höchst unterhaltsames musikalisches-satirisches Entertainment aus der Hauptstadt. Kabarett war gestern, hier sind die Stachelschweine. Mit Jenny Bins, Anika Lehmann und Henning Mayer Buch: Michael Frowin, Mitarbeit: Hans Holzbecher Texte von Philipp Schaller, Springmaus, Martin Maier-Bode und Thilo Seibel Songs: Axel Pätz, Michael Krebs und Stefan Klucke Musikalische Einstudierung: Tobias Bartholomeß Arrangements: Jochen Kilian Regie: Michael Frowin Foto: Stefan Erhardt

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot